Schwarzer Tee

Schwarzer Tee oder Schwarztee, in Ostasien als roter Tee bezeichnet, ist eine Variante, Tee herzustellen.
Die Teeblätter der Teepflanze werden dafür im Unterschied zum grünen Tee oxidiert. Die Fermentation ist ein Oxidations- oder Gärungsprozess des beim Rollen austretenden Zellsafts. Zur Fermentation wir das Blattgut im Fermentationsraum ca. 10 cm hoch auf Tischen ausgebreitet. Während der Fermentation verfärbt sich das Blatt und nimmt allmählich eine kupferrote Farbe an. Diese Farbe finden wir wieder im feuchten Teeblatt beim Aufguss in der Tasse. Von der richtigen Fermentation hängt ganz wesentlich die Qualität des fertigen Tees ab.
Der Darjeeling gehört zu den renommiertesten Teesorten. Die Region um die indische Stadt Darjeeling ist das Zentrum des bengalischen Teeanbaus; sie war auch Ausgangspunkt einer Karawanenstraße nach Tibet und ist auch heute noch vor allem für den meist sehr hochwertigen Tee gleichen Namens bekannt.

Ergebnisse 1 – 16 von 34 werden angezeigt

Ergebnisse 1 – 16 von 34 werden angezeigt